Was ist Qigong?

Qi (gesprochen Tschi) – bedeutet Energie, Vitalkraft.

Gong – bedeutet Kultivierung, Arbeit, Beschäftigung.

Qigong heißt somit übersetzt  „Beschäftigung mit der Energie“ oder „Kultivierung der Vitalkraft“

Es gibt verschiedene Übungswege im Qigong, z. B. Atemübungen, Übungen in Ruhe oder in Bewegung, Übungen, die die Körperhaltung betreffen oder geistige Übungen.

Qigong zeichnet sich durch weiche, fließende Bewegungen aus und ist für Personen  jeden Alters machbar.

Was bewirkt Qigong?

Qi, oder auch Lebensenergie zirkuliert durch die Meridiane in unserem Körper. Mittels Qigong wird versucht den Energiefluss in den Meridianen zu aktivieren und zu harmonisieren, Stress wird abgebaut und die Muskulatur wird aufgebaut. Das Gleichgewicht und die Konzentration werden gefördert und das Immunsystem wird gestärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.